Jubiläumsboßeln

Jubiläumsboßeln des BV Ditmarsia Marne voller Erfolg.

Im Rahmen des 125jährigen Bestehens des Boßelvereins Ditmarsia Marne veranstaltete man ein Jubiläumsboßeln.

Eingeladen waren alle Dithmarscher Vereine sowie die Freunde aus Wilster und Koldenbüttel. Bis auf Epenwöhrden, die leider krankheitsbedingt absagen mußten, folgten alle anderen Vereine der Einladung und man traf sich auf dem Sportplatz in Helse, der freundlicherweise vom Bürgermeister Hermann Meier für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt wurde.

Geboßelt wurde in der Mannschaft inklusive Einzelwertung nach Punkten. Gewinner war dann die mannschaft mit den meisten Punkten und die punktbesten Einzelwerfer. Bei herrlichem Sonnenschein begann der Gastgeber und legte sehr gut vor.

Es dauerte ziemlich lange bis doch noch einige Teams es schafften die Marner weiter nach hinten zu schieben.

Am Ende siegten die Boßler von Achtung Wesselburen mit 171,5 Punkten, gefolgt von den vereinigten Geestdörfern mit 160 Punkten.

Den dritten Platz belegten die Aktiven vom Mielebund mit 150 Punkten.

Die Einzelwertung gewnn der Marner Boßler Klaus Peter Pien mit 70,5 Punkten, hierbei ist noch zu erwähnen das Klaus Peter Pien 78 Jahre jung ist. Daher kann meine Leistung gar nicht hoch genug bewerten.

Platz 2 ging an Thies Dohrn von Heide-Rüsdorf mit 57 Punkten, dritter wurde Udo Brandt aus Wilster mit 54,5 Punkten.

Teilgenommen haben insgesamt 11 Mannschaften und alle waren sich am Ende einig das es eine rundherum gelungene Veranstaltung war. Ein besonderer Dank des Vorstandes ging an die Gemeinde Helse und alle Helfer, die dafür sorgten das alles reibungslos über die Bühne ging. Die Siegerehrung fand dann am Abend auf dem Boßelball statt. Leider konnten ausgerechnet die Sieger aus Wesselburen nicht daran teilnehmen, da sie selbst am gleichen Abend ihren eigenen Ball hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.