Siegerehrung

Boßelverein Ditmarsia Marne ehrt seine Sieger

Im Rahmen einer kleinen Feier wurden beim BV Ditmarsia Marne alle Sieger und Platzierte aller vereinsinternen Wettkämpfe in diesem Jahr geehrt. Der 1. Vorsitzende Ulf Peters konnte dieses Jahr leider nicht ganz so viele Aktive und passive Mitglieder wie in den vergangegen Jahren begrüßen. Grund dafür war unter anderem eine familäre Veranstaltung eines Mitgliedes, der viele Mitglieder zu sich eingeladen hatte. Und bekanntlich kann man schlecht auf 2 Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Nichts desto trotz wurden die anwesenden Sieger entsprechend ausgezeichnet. Hierbei handelte es ich um folgende Sieger und Platzierte.

Damen Feldmeisterschaft Stand

1. Karin Groth mit 73 m, 2.Silke von der Geest mit 63 m., 3. Petra Steen mit 61 m.

Damen Vereinsmeisterschaft Straße

1. Karin Groth mit 670 m., 2. Monika Meier mit 528 m., 3. Petra Steen mit 492 m.

Vereinsmeister Feld: 1. Mike Lucks mit 426 m., 2. Florian Weinert mit 418 m. 3. Hartmut Wolter mit 381 m.

Feldmeister A-Pokla: 1. Klaus Peter Pien mit 377 m – 177 Punkte, 2. Hartmut Wolter mit 381 m. 61 Punkte, 3. Rolf v.d. Geest mit 268 m  4 Punkte

Feldmeister B-Pokal: Klaus Peter Pien mit 17 Punkten, 2. Hartmut Wolter mit -3 Punkten, 3. Mike Lucks mit -6 Punkte

Vereinsmeister Stand: 1. Florian Weinert mit 200 m., 2. Patrick Haverbeck mit 198,5 m., 3. Mike Lucks mit 160 m.

Vereinsmeister Straße: 1. Florian Weinert mit 1077 m., 2. Patrick Haverbeck mit 968 m., 3. Enno Junge mit 956 m.

Vereinsmeister Jugend: 1. Jacob Wilkerling mit 138 m., 2. Eric Haverbeck mit 137 m., 3. Paul Holzke mit 102 m.

Alle erhielten Medaillen und die Sieger noch zusätzlich eine Urkunde. Die Jugendlichen durften sich noch jeweils über einen Gutschein freuen. Anschliessend gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit Grillen. Allen Anwesenden schmeckten das Fleisch und die Wurst, die vom Gastgeber Rolf Thiessen gegrillt wurden. Trotz der wenig Anwesenden will man seitens des Vorstandes auch im nächsten Jahr in diesem Rahmen die Sieger wieder ehren.

Das Foto zeigt die anwesenden Sieger und Platzierten mit dem 1. Vorsitzenden Ulf Peters und der 1. Vorsitzenden der Damen Erika Hesse.

 

Siegerehrung Wettkämpfe 2019

Am Samstag, den 07.09.2018 um 17.00 Uhr findet in Thiessens Scheune in Diekhusen-Fahrstedt die alljährliche Siegerehrung aller vereinsintern durchgeführter Wettkämpfe des Boßelvereins Ditmarsia Marne statt.

Auch in diesem Jahr soll es wieder zu einem gemütlichen Beisammensein mit Grillen kommen.

Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder des BV Marne recht herzlich eingeladen.

Anmeldungen nehmen der 1. Vorsitzende Ulf Peters unter Telefon: 04821-7796287 oder auch der 2. Vorsitzende Enno Junge unter Telefon: 04852-530007 entgegen. Es wird dringend um Anmeldung bis spätestens 01.09.2018 gebeten.

 

Vereinsmeisterschaft

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft im Standboßeln des Boßelvereins Ditmarsia Marne findet in diesem Jahr

am Samstag, den 08.06.2019 statt. Geboßelt wird ab 14.00 Uhr auf dem Sportplatz in Helse.

Alle aktiven Boßlers des BV Marne sind aufgerufen daran teilzunehmen.

Im Anschluß an die Veranstaltung in Helse findet in Diekhusen-Fahrstedt am Gemeindehaus ein gemeinsames Grillen statt.

Der Vorstand und die Organisatoren bitten um zahlreiche Teilnahm

Straßenboßelcup 2019

Boßelverein Marne feiert kleines Jubiläum bei Hues in Vettenbüttel.

Zum insgesamt 22ten Mal und hierbei zum 20ten Mal veranstaltete der Boßelverein Ditmarsia Marne seinen Straßenboßelcup bei der Familie Hues in Vettenbüttel. Wieder einmal hatten die vielen Helfer eine Strecke von ca. 2,5 km in und um Vettenbüttel herum ausgeschildert und trotz des schlechten, teilweisen sehr kalten und windigen Wetters fanden sich insgesamt 16 Mannschaften ein, die in 4 Kategorien um den Sieg im Straßenboßeln kämpften. Aufgrund Urlaub und des schlechten Wetters waren es zwar nicht so viele Teams in den Jahren zuvor, trotzdem hatten sowohl der Boßelverein als Veranstalter als auch alle Teilnehmer wieder ihren Spaß.

Hierbei darf auch nicht unerwähnt bleiben, dass es sich hierbei nur um eine Spaßveranstaltung handelt und nicht alles super ernst genommen wird.

Die Sieger der 4 Kategorien hießen:

Kategorie Vereine, Gemeinden, Verbände, etc.  Die Besten mit 31 Wurf und 30 Meter

Kategorie Damen:  Kamm und Schere mit 56 Wurf genau

Kategorie Familien  Familien Lucks/Wolter mit 31 Wurf und 31 Meter, diese Familienzusammenstellung stellte auch den Gesamtsieger des Tages und erhielt aus den Händen des 1. Vorsitzenden Ulf Peters ein extra Geschenk.

Kategorie Jugend: BV Marne I mit 48 Wurf und 22 Meter.

Alle Sieger erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent als Anerkennung.

Während der Siegerehrung bat Ulf Peters unter großem Applaus aller Anwesenden, die Familie Hues einmal nach vorne zu kommen, Er erklärte allen das dies ein besonderer Tag wäre und von den 22 Jahren, in denen es diese Veranstaltung gibt, es jatzt das 20ste Mal bei Hues ist. Aus Anlass diesen kleinen Jubiläums überreichte der 1. Vorsitzende sowohl Familie Hues Junior als auch Familie Hues Senior jeweils ein selbst erstelltes Fotobuch, dass rückblickend auf die letzten 20 Jahre viele Fotos dieser Veranstaltung enthält.

Ebenso bedankte sich Peters bei allen Sponsoren, Dithmarscher Brauerei, Kalle Bäcker und N-O Automobile, ohne die es sehr schwiering wäre eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Zu guter Letzt gab es noch ein gemütliches Beisammensein, wobei man den Tag noch einmal Revue passieren lies.

Trotz des schlechten Wetters und der damit verbundenen geringen Teilnehmer Zahlen will man seitens des BV Ditmarsia Marne an dieser schon traditionellen Veranstaltung festhalten und somit heißt es auch im nächsten Jahr Anfang Mai wieder, alle treffen sich bei Hues zum 23ten Straßenboßelcup in Vettenbüttel.

IMG_0838.JPG

Feldkampf Dithmarschen gegen Eiderstedt

Liebe Dithmarscher Boßler,ich bedanke mich herzlich bei Euch für Euren Einsatz beim heutigen Feldkampf gegen Eiderstedt💪,es war mir eine große Ehre und Freude mit Euch über“s Feld zu ziehen und den Eiderstedtern zu zeigen,wo Vorne ist😉 2 Schott 13m muß man erstmal gewinnen,einfach stark💪💪💪,bitte an Eure Vereine und Boßler weiterleiten😁lüch Op Jörn

Boßelball 2019

Boßelverein ehrt langjähriges Mitglied.

Im Rahmen des diesjährigen Boßelballs konnte der 1. Vorsitzende des BV Ditmarsia Marne, Ulf Peters, eine ganz besondere Ehrung vornehmen. Ortwin Rettig ist seit 40 Jahren Mitglied im Verein und hat somit alle Höhen und auch Tiefen des Vereins miterlebt. In seiner Dankesrede betonte Ulf Peters, dass es nicht so oft vorkommt, dass ein Mitglied einem verein 40 Jahre die Treue hält.

Zum Dank dafür erhielt Ortwin Rettig eine Ehrenurkunde und eine Anstecknadel des Boßelvereins.

Boßelverein Ditmarsia feiert bis in die frühen Morgenstunden.

Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende des BV Ditmarsia Marne den diesjährigen Boßelball und freute sich über ein fast volles Haus bei Kai Jonetat. Sein besonderer Dank ging an die Marner Geschäftswelt, die wieder einmal mit dafür verantwortlich waren, dass es auch in deisem Jahr eine reichhaltig bestückte Tombola gab. Ein besonderer Dank ging dann aber auch an die Damen des Festausschußes, die u.a. die Tombola Präsente besorgt hatten, ebenso sorgten sie für den schönen Tischschmuck und später auch mit Hilfe einiger aktiven Boßler für den reibungslosen Ablauf der Tombola. Zum ersten Mal gab es keine Live Musik. DJ Theo mit seiner Rainbow Disco, die es mittlerweile schon seit gut 40 Jahren gibt, übernahm diese Aufgabe und brachte den Saal schnell zum Kochen. Die gute Stimmung wurde dann nur kurz von Ulf Peters unterbrochen, der noch die besten und beständigsten Boßler des Jahres ehren durfte. Hier belegte Mike Lucks den 1. Platz, gefolgt von Jörn Hölting und 3. wurde der mittlerweile 78jährige Klaus-Peter Pien. Beständigster Boßler, d.h. er war überall aktiv und auch als Sportwart dabei ist Hartmut Wolter, der hierfür ebenfalls einen Pokal erhielt. Nur noch von der Tombola unterbrochen wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert und alle waren sich einig, dass es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung war. Man freut sich schon auf das nächste Jahr, hier hält der Verein einige Überraschungen bereit, da er im Jahr 2020 sein 125jähriges Jubiläum feiert. Wie diese im einzelnen aussehen werden, weiß man noch nicht, aber die Planungen laufen. Wer sich schon einmal den Termin vormerken möchte, der sollte sich den 7. März 2020 schon einmal im Kalender rot anstreichen. Das Foto zeigt die erfolgreichen Boßler des letzten Jahres.von links

2. Vors. Enno Junge, Hartmut Wolter, Mike Lucks, Klaus Peter Pien und 1. Vors. Ulf Peters

Es fehlt Jörn Hölting.

Senioren Nachmittag

BV Marner ehrt langjähriges Mitglied

Im Rahmen der diesjährigen Seniorenfeier des Boßelvereins Ditmarsia Marne wurde Manfred Runo geehrt.

Er ist Mitglied im Verein seit 25 Jahren und erhielt aus den Händen des 1. Vorsitzenden eine Urkunde.

Ulf Peters betonte in seiner kurzen Ansprache, dass es heute ganz sicher nicht mehr selbstverstädnlich ist einem Verein 25 Jahre die Treue zu erhalten. Egal ob als aktives oder passives Mitglied. Manfred Runo freute sich sehr über diese Ehrung.

Alle Anwesenden gratuliertem ihm mit einen dreifachen Lüch op und verlebten noch einen sehr schönen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und kleinen Geschichten. Am Ende waren sich alle einig, dieser Seniorennachmittag war wieder einmal eine gelungene veranstaltung. Und der Vorstand versprach auch im nächsten jahr seine senioren wieder einzuladen.

 

 

 

Erbsensuppenboßeln

Saisonauftakt beim Boßelverein Ditmarsia Marne

Der schon traditionelle Saisonauftakt der Marner Boßler, das Erbsensuppenboßeln, erfreut sich nicht nur bei den Aktiven, sondern auch bei vielen passiven Mitgliedern großer Beliebtheit. So fanden sich am Außendeich in Neufelderkoog wiederum viele ein, die einfach einmal ausser der Reihe mit boßeln möchten. Der 1. Vorsitzende konnte dann auch 22 Werfer und Werferinnen, sowie zahlreiche Zuschauer begrüßen. Wie immer wurden 2 etwa gleichstarke Teams gebildet, die mit viel Spaß und Engagement bei der Sache waren. Die Ehre des ersten Wurfes hatte der Bürgermeister von Helse, Hermann Meier, der als Ehrengast dabei war. Es entwickelte sich ein guter Boßel Wettkampf und am Ende waren sich alle einig. Der Kampf endet unentschieden, hauptsache wir hatten trotz des nicht so guten Wetters viel Spaß. Anschliessend wurde der Tag mit einem Teller kräftiger Erbsensuppe in Thiessens Scheune abgerundet. 

Foto zeigt Bürgermeister Hermann Meier beim ersten Wurf.